Hollerblütensirup

Genau JETZT ist die Zeit, noch schnell Holunderblütensirup zu kochen, bevor die Blüten von den Bäumen rieseln. Holunderblütensirup ist voll das geile Zeug. Ist mit Mineralwasser verdünnt ein beinahe Kräuter-Bionade-Ersatz, kann super zu einem Cocktail verwendet werden (Sirup, Minze, Eiswürfel, Limetten und Caipirinha-Alk – lecker!) und ist ein erfrischendes Getränk für laue Sommerabende, indem ihr einfach einen Schuss Sirup in Weißwein oder Prosecco gebt.

Und so gehts:
• 15 frisch aufgeblühte Holunderdolden
• 3 Bio-Zitronen
• 1 Flasche Weißwein
• 1 Kaffeefiltertüte
• Zucker

1. Die Holunderdolden(=blüten) ungewaschen in einer Schüssel mit den Zitronenscheiben belegen.
2. Mit dem Weißwein aufgießen und zwei Tage im Kühlschrank ziehen lassen.
3. Bevor es jetzt mit dem Sirupmachen weitergeht, sucht ihr euch passende Gläser oder kleine Flaschen mit Schraubverschluss und macht die sauber. Wenn sie das schon sind, dann einfach für ein paar Minuten in wirklich heißes Wasser legen, mit einem Kochlöffelstiel rausholen und auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen. NICHT mit den Fingern innen anfassen, verstanden? Sonst ist das Zeug je nach Bakterien auf euren Fingern nicht lange haltbar …
4. Holunderteile und Zitronen leicht ausdrücken, rausnehmen und das flüssige Zeug durch einen Kaffeefilter abseihen.
5. Jetzt die Flüssigkeit mit derselben Menge Zucker aufkochen.
6. Sofort in die pingelig sauberen Gläser oder Flaschen füllen und gut verschließen.
7. An einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt sollte der Sirup mindestens ein halbes Jahr haltbar sein.

PS: Und wer jetzt sagt, ich wüsste nicht, wie man Holunderblütensirup schreibt, der wird ewig in der Hölle schmoren …

Advertisements

2 Gedanken zu “Hollerblütensirup

  1. Ne kleine Idee von mir:

    Die Hollerblüten vorher gut ausschütteln… sonst is der Sirup ganz schnell nicht mehr vegetarisch ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s