Dienstag ist Veggietag in Solingen

Burger

Da der Veggie-Dienstag in der Cobra im März so gut angenommen wurde, wird er jetzt zum festen Kneipen-Bestandteil. Hip-hip-hurra!

Hier ist die April-Karte:
Dienstag, 02. April
– Kartoffelsuppe
– Johannisbeergulasch mit Spätzle
– Apfel-Zimt-Pfannkuchen

Dienstag, 09. April
– Black-is-beautiful-Salat mit Ciabattabrot
– Hara-Kiri-Spaghetti
– Mousse au chocolat

Dienstag, 16. April
– „Vleisch“-Salat mit Baguette
– Szegediner Gulasch
– Zucchinikuchen mit Sahne

Dienstag, 23. April
– Rote-Linsen-Kartoffelsuppe
– Couscous mit Paprika
– Tiramisu

Dienstag, 30. April
– Bohnensalat Mallorquin
– Linsen-Kokos-Curry mit Reis und Fladenbrot
– Apfel-Birnen-Crumble

Hingehen, nette Leute treffen, Essen schmecken lassen!

Foto: Daniela Mohr, http://www.tierfrei-mampfen.blogspot.de

6. Solinger VeganBrunch am 21. April

Foto

Hallo ihr Lieben,

am 21. April ist es wieder soweit: der nächste VeganBrunch steht vor der Tür!
Wie immer von 11.00 bis 15.00 Uhr in der „Kantine“ des Kulturzentrums Cobra.
Als Motto haben wir uns diesmal „Tanz in den Mai mit Spargel, Bärlauch und Co.“ überlegt.

Der VeganBrunch basiert auf dem Mitmach-Prinzip: Wer kommen will, ist ausdrücklich aufgefordert selbst Leckereien mitzubringen. Die Menge sollte normal bemessen sein: eine normalgroße Quiche- oder Kuchenform, eine normalgroße Salatschüssel, etc. Wer aber weder Zeit noch Talent zum Kochen hat, darf trotzdem kommen und sich vor Ort dann mit einer kleinen Spende beteiligen, denn das Essen ist kostenlos. Warme und kalte Getränke sind zu normalen Cafépreisen erhältlich, Brot/Brötchen sind vorhanden.

Wer kommen will, meldet sich bitte ausschließlich per EMail mit der Anzahl der Personen bei Uschi Herzer unter office@kochenohneknochen.com an. Wir nehmen nur Anmeldungen für die eigene (Patchwork-) Familie an, also anmeldende Person + PartnerIn + Kinder.
Wer etwas zum Essen beisteuern möchte, möge uns bitte seinen/ihren Vorschlag schreiben, so dass wir abstimmen können, wer was mitbringt. Wir melden uns dann mit einer Bestätigung bzw. zur Abstimmung bei Doppelungen – fünf Nudelsalate sind zuviel …

Die Erfahrung zeigt, dass sich vor allem Speisen, die man als „Fingerfood“ bezeichnet, großer Beliebtheit erfreuen: Bratlinge, Falafel, Blätterteigtaschen, Quiche, pikant, süß, egal – und das in kleinen Portionen, die man mit ein, zwei Bissen vertilgen kann.

Wegen der begrenzten Sitzplätze können wir leider nur vorangemeldete Besucher/innen berücksichtigen, sorry. Und es gilt: first come, first served.

Veranstaltet wird der VeganBrunch Solingen vom Kochen ohne Knochen-Magazin gemeinsam mit der Konzertgruppe Cow Club.

http://www.kochen-ohne-knochen.de
http://www.cowclub.de
http://www.cobra-solingen.de
Cobra, Merscheider Str. 77-79, 42699 Solingen
(Die Cobra ist in Solingen-Ohligs und von Solingen Hbf – 20 Min von Wuppertal, Köln, Düsseldorf – bequem in 10 Minuten Fußweg erreichbar)

Wanderschuhe reloaded

schuh
Vor ein paar Monaten berichtete ich über meine Suche nach veganen Wanderschuhen – siehe hier: – und bekam auch ein paar nette Ratschläge.

Ganz ehrlich: die Schuhe der Vegan-Marken gefallen mir einfach nicht. Und ja, diese Äußerung muss bei dem Thema erlaubt sein. Gekauft hatte ich dann Schuhe mit dem Tatzen-Logo, sie wissen schon. Einen Urlaub später und nach nur 60, 70 km Wanderungen waren die Schuhe durch. Die Sohle löste sich vom Oberschuh, ein Profilstollen war herausgebrochen. Die Schuhe waren zwar vegan, aber von miserabler Qualität.

Immerhin, der Versandhändler hat mir nach Rücksprache mit dem Hersteller das Geld zurückerstattet. Würde ich wieder vegane Tatzenschuhe kaufen oer dies jemandem empfehlen? Ganz sicher nicht. Womit ich vor dem alten Problem stehe: welche Wanderschuhe kaufen?

Taugen die Schuhe von Salomon was? Aktuell bin ich auf diesen hier gestoßen, der vegan zu sein scheint:
http://www.salomon.com/de/product/wings-sky-gtx-2.html

Hat jemand eine Meinung dazu – oder andere Tipps als beim alten Posting zu dem Thema?

Foto: Anja Falkenberg

Einen Monat keinen Hunger

LOGO_TRANS

Ihr, die Besucherinnen und Besucher unseres VeganBrunch, lasst es euch alle zwei Monate bei uns so richtig gut gehen und genießt die große Auswahl und die vielen Leckereien.

Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen wissen, ist manch einer eher nach Hause gerollt als gelaufen vom vielen guten Essen …

Wer nichts zum Brunch beitragen kann oder mag, spendet etwas Geld in unsere Mampfbox.

Von diesen Spenden unterstützen wir nun das Solinger Projekt Tischlein deck dich.

Der Verein setzt sich dafür ein, dass jedes Kind in der offenen Ganztagsgrundschule ein warmes Mittagessen bekommt.

Eure Spenden ermöglichen 4 Kindern einen ganzen Monat lang ein Mittagessen.
Vielen Dank dafür!

5. Solinger VeganBrunch

8524779568_ba05e032c6

Danke an alle, die heute beim Brunch bei uns waren. Es hat wieder mal super Spaß gemacht und war einfach megalecker!

Wer sich einen Eindruck von unserem Happening verschaffen möchte oder sich einfach nochmal das phantastische „Ich glaube ich platze gleich“-Gefühl ins Gedächtnis rufen möchte, kann bei Mattes vorbeischauen. Danke für die schöne Beschreibung! :-)

Foto: Harald Raffalski

Vegan Rockcity Solingen, Part II

Kokos-Linsen

Vegan für Solingen: Im Kulturzentrum Cobra findet alle zwei Monate unser (immer schon sofort ausgebuchter) Vegan-Brunch statt, und nun hat sich die Betreiberin des dortigen Cafés inspirieren lassen, den Dienstag zum Veggietag zu erklären, immer mit zwei veganen und einem vegetarischen Gericht.

Ab März geht es los, und für den 5.3. stehen
– Minestrone (vegan) und
– Spitzkohlpasta (vegan) auf der Tageskarte.

Zudem wird am 18.4. ein „Vegan Dinner“ stattfinden (Voranmeldung).

www.cobra-solingen.de

Foto: Anja Falkenberg