„Karnismus“ Lesereise. Hingehen!

coverIn ihrem bahnbrechenden Buch ‘Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen‘ untersucht Dr. Melanie Joy, wie wir dazu kommen, manche Tiere als Freunde und Familienmitglieder zu betrachten, andere dagegen als Nahrung – ohne dass wir diese Unterscheidung plausibel begründen könnten.

Joy erläutert die komplexen sozialen und psychologischen Mechanismen, durch die bestimmte Lebewesen in unseren Augen zu Lebensmitteln werden. Und sie zeigt, dass diese Mechanismen unterschwellig wirken, ähnlich wie bei anderen Formen der Diskriminierung. Für das unsichtbare Glaubenssystem hat sie einen eigenen Begriff geprägt: „Karnismus“.

Termine:
17.5. – Genf, Veggie Pride, 10.00 Uhr
18.5. – Wien, Don-Bosco-Haus, Sankt-Veit-Gasse, 18.30 Uhr
19.5. – Stuttgart, Vegan-Street-Day, Markplatz, 18.15 Uhr
20.5. – Darmstadt, Glaskasten, Schöffersdtr. 3, 15.0 0Uhr
21.5. – Marburg, Uni-Marburg, Biegenstr. 14 (Raum +2/0090), 20.00 Uhr
22.5. – Trier, Uni Trier, Universitätsring 12 (Raum P1), 14.00 Uhr
22.5. – Luxemburg, Uni Luxemburg, 162A, Avenue de la Faïencerie (Saal 003), 19.00 Uhr
23.5. – Köln, Bürgerhaus Stollwerk, Dreikönigenstr. 23, 19.30 Uhr
24.5. – Hamburg, Uni Hamburg, Von-Melle-Park 6 (Hörsaal C), 19.00 Uhr
25.5. – Münster, Uni Münster, Scharnhorststr. 100 (SCH 100.2), 19.00 Uhr
26.5. – Berlin, Essentis Bio-Seminarhotel, Weiskopffstr. 16-17, 20.00 Uhr

Vortrag in englischer Sprache. Eintritt frei!

Das Buch erscheint am 15. Mai im compassion media Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s