Reaktionen

Und das sagen die Leute:

„Die Mischung aus Ernährung und Musik/Kunst ist schön, macht das Thema aktueller und rauher.“
Bernd Drosihn, Viana/tofutown

„Kompliment für KOCHEN OHNE KNOCHEN“! […] habe beim Durchblättern […] viel Lust bekommen, mit dem Lesen anzufangen! Interessante Themen, guter Gegenpol zur notorischen Lifestyle-Kulinarik.“
Undine Löhfelm, orange-press-Verlag

„Habe sehr gestaunt über ein vegetarisches Magazin, finde es sehr schön gemacht. Freu mich über euer Engagement zum Thema überhaupt immer.“
Linus Volkmann, intro-Magazin

„Ich liebe KoK und bin froh, als Veganerin endlich mal eine tolle und informative Zeitschrift regelmässig in der Hand halten zu können. Die Mischung aus Rezepten, Produkt-Tests, Berichten und Interviews mit „bekannteren“ Veganern/Vegetariern ist super, weiter so!“

„Meine Meinung: Gut! Ich finde es sehr ausgewogen, interessante Artikel, Rezepte, Warenkunde, Hintergrundinfos – alles was man braucht bzw. was man von einem vegetarischen Magazin erwartet.“

„Der absolute Hit war für mich die Bastelanleitung für das Seitan. Schwierig war es nur einen Fachhändler zu finden, bei dem man Weizenkleber bekommen kann. Hat man diese Hürde genommen, ist der Rest kinderleicht und das Ergebnis freut und überzeugt dann sowohl die Veganer als auch die fleischessenden Freunde. Vielen Dank dafür!“

„Find ich super! Liest sich gut und die Themen sind sehr interessant.“

„Ich mag die Mischung mit Popkultur. Also für mich trifft das Konzept den Nagel auf den Kopf! Ist hübsch gestaltet, ohne überdesignt zu wirken und spricht bestimmt sehr viele Zielgruppen an.“

„Sieht lecker aus!“

„Eine ganz tolle Idee, ein praktischer Schritt in richtung ethisches Bewusstsein!“

„Ich finde die Idee super. Vor allem im Heft-Design und nicht als ‚Aufklärungsflyer’ hat das Ganze echt Charme und würde mich sogar zum Kauf bewegen.“

„Finde ich interessant, gerade wie man das auch mit einem popkulturellen Ansatz verbinden will.“

„Super Idee, viel Erfolg mit dem Magazin!“

„Ich bin begeistert von dem Sport Schwerpunkt im neuen Heft!
Besonders klasse fand ich den Artikel über das Team Iron Minds. Ich bin selbst Triathletin und Veganerin, bin Mitglied in einem der größten Triathlon-Vereine, aber dort bin ich die einzige Veganerin – selbst Vegetarier kenn ich dort nicht! Ich hab eher die Erfahrung gemacht, dass Ausdauersportler dem Vegetarismus / Veganismus eher ablehnend gegenüberstehen. Man wird meist als Freak betrachtet (naja, so wie sonst halt auch…)“

„Erwarte schon sehnsüchtig das nächst folgende Exemplar! Schön, endlich eine Zeitung gefunden zu haben, die vegane Schwerpunkte setzt, Food, Lifestyle und Musik vereint, von allem etwas.“