Veganes Sommerfest Berlin

Veganes Sommerfest Berlin

„In diesem Jahr gibt es unglaubliche 33 Informations-, 29 Handels- und 21 Gastro-Stände bei unserem Fest zu besuchen!“

Das schreiben die Veranstalter*innen des Veganen Sommerfests auf dem Berliner Alexanderplatz, das am 19./20./21.08. stattfindet. Also auf nach Berlin!

Advertisements

7. Vegan-Vegetarisches Sommerfest in Berlin

vebu

Berlin feiert vom 29. bis 31. August!
An rund 70 Info-, Gastro- und Verkaufsständen warten internationale Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, Mode sowie lederfreie Accessoires auf die Besucher.

© VEBU Vegetarierbund Deutschland _Vegan-Vegetarisches Sommerfest_ Besucher_3

Interessierte können sich bei Organisationen wie ‚Sea Shepherd‘, ‚Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt‘, ‚VEBU‘,’Tierversuchsgegner Berlin-Brandenburg‘ und vielen weiteren über die Themen Tierschutz und Tierrechte, Umwelt sowie Ernährung und Gesundheit umfassend informieren. Im Kongresszelt werden Vorträge und Workshops angeboten. Auf der Bühne gibt es ein Musik- und Showprogramm und ein betreutes Kinderprogramm sorgt für Spaß bei den jüngsten Gästen.

Was: Vegan-Vegetarisches Sommerfest
Wann: Freitag, 29. August, bis Sonntag, 31. August 2014
Freitag, 29. August 2014, 12.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 30. August 2014, 10.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 31. August 2014, 12.00 bis 19.00 Uhr
Wo: Alexanderplatz, 10178 Berlin
Info: http://www.veggie-sommerfest.de

Foto: © VEBU Vegetarierbund Deutschland

KoK vor Ort: Kopps in Berlin

KoK vor Ort: Kopps in Berlin
Kürzlich hatten wir das Vergnügen, Björn Moschinskis neues Restaurant in Berlin Mitte antesten zu können.

Und natürlich war es lecker! Schönes Ambiente, gemütlich, und vor allem leckerstes Essen: Wir hatten das Tagesmenü für 17,50 Euro mit gelber Paprikasuppe, Sellerieschnitzel & Kartoffelpüree, dazu Gurkensalat, und als Dessert Mousse au Chocolat – deliziös!

Genau wie das Frühstück am nächsten Tag (Sa/So als Brunch!) mit wundervollem Bauernfrühstück (Bratkartoffeln und Tofu-Rührei) und dazu Moschinski legendärer Eiersalat, den Latte Macchiato mt Sojamilch nicht zu vergessen. Doof nur, dass Berlin so weit ist – wann kommt die Kölner Dependance?

http://www.facebook.com/KoppsBerlin

Kochen ohne Knochen in Berlin

Wam Kat hat auf der Grünen Woche in Berlin im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unter dem Motto „Es muss nicht immer Fleisch sein!“ vegan gekocht und dabei unser tolles Handtuch benutzt ;-)

Wam Kat ist unter anderem Autor des vegetarischen Kochbuches „Wam Kats 24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung“ und auch sonst ein sehr interessanter Mensch. Wer mehr von ihm wissen möchte, schaut einfach mal hier nach …