Vegan-Vegetarisches Sommerfest in Berlin

Vegan Vegetarisches Sommerfest_Logo_druck Kopie

Am 31. August findest das sechste Vegan-Vegetarische Sommerfest in Berlin statt.
Die Veranstalter schreiben dazu:

Größer, bunter, besser: Es wird wieder fleischfrei gefeiert auf dem Alexanderplatz in Berlin.

Am 31. August 2013 von 10 bis 21 Uhr startet bereits zum 6. Mal Berlins größtes und buntestes Vegan-Vegetarisches Sommerfest im Herzen von Berlin. In diesem Jahr mit neuem Programm und vielen tollen Highlights.

Die Besucher erwartet ein bunter Mix aus Showprogramm und wissenswerten Infos rund um das Thema vegetarische-vegane Lebensweise sowie eine Vielfalt kulinarischer Angebote, die zum Probieren und Schlemmen einladen. Von veganer Bratwurst über Veggie-Döner bis hin zu süßen Köstlichkeiten ohne Milch und Ei ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Infostände zahlreicher Organisationen stehen Interessierten Rede und Antwort. Daneben sorgt ein betreutes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und anderen Attraktionen dafür, dass sich auch die Kleinsten wohlfühlen.

Das Vegan‐Vegetarische Sommerfest wird vom Vegetarierbund Deutschland (VEBU), dem Tierrechtsbündnis Berlin‐Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung (ASS) veranstaltet. Anliegen der Veranstaltung ist es, sowohl überzeugte vegetarisch und vegan lebende Menschen als auch interessierte Passanten und Besucher anzusprechen und in einen interaktiven Austausch zu kommen.

Alle Daten nochmal im Überblick:
Was: Vegan-Vegetarisches Sommerfest
Wann: 31. August von 10 bis 21 Uhr
Wo: Alexanderplatz, Berlin

Werbeanzeigen

Veganmania 2011

In 12 Städten in Österreich und Deutschland finden diesen Sommer zwischen Mai und September die beliebten Veganmania-Sommerfeste statt.

Organisiert werden sie bereits zum 14. Mal in Folge von der Veganen Gesellschaft Österreich. Mit Musik und Gaumenschmaus sollen den Menschen der Spaß und die Vielfalt der veganen Lebensweise nähergebracht werden.

Schon in den vergangenen Jahren waren die Sommerfeste Garant für Menschenmassen, Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, Livemusik von jungen österreichischen Nachwuchsbands, Informationsstände über Tier- und Umweltschutz und kulinarisches Highlight des Jahres.

„Dieses Jahr haben wir gleich doppelten Grund zum Feiern: Die vegane Lebensweise boomt und wir sind glücklich über unseren großartigen Erfolg im Tierschutzprozess – Freispruch in allen Punkten!“, meint Mag. Felix Hnat, Obmann der Veganen Gesellschaft Österreich und Organisator der Feste.

Auf der Wiener Veganmania wird weiters auch ein Weltrekordversuch stattfinden:
Die weltweit größte Schokorolle ohne Milch und Ei wird gebacken und der Öffentlichkeit präsentiert.

Termine der 12 Veganmania-Sommerfeste:

– St. Pölten Samstag, 14. Mai
– Linz Samstag, 21. Mai
– Wien Freitag, 27. und Samstag, 28. Mai
– Graz Samstag, 11. Juni
– München (Deutschland) Samstag, 2. Juli
– Salzburg Samstag, 9. Juli
– Iserlohn (Deutschland) Samstag, 23. Juli
– Schweinfurt (Deutschland) Samstag, 23. Juli
– Innsbruck Samstag, 3. September
– Bregenz Samstag, 10. September
– Wiener Neustadt Freitag, 16. September
– Klagenfurt Samstag, 17. September

Eintritt frei!
Mehr Infos, Livemusik und Programm: http://www.veganmania.at